Blaugrüne Mosaikjungfer  (Aeshna cyanea)

Die Blaugrüne Mosaikjungfer beeindruckt nicht nur durch ihr Aussehen, sondern auch durch ihre Flugkunst. Die rund acht Zentimeter große Libelle kann durch ihren außergewöhnlichen Flugapparat eine Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern erreichen – und sogar im Flug stehenbleiben und rückwärts fliegen.    

Die Großlibellenart Blaugrüne Mosaikjungfer hat sich bei ihrer Eiablage ganz auf die Krebsschere spezialisiert und ist daher an ihr Vorkommen gebunden.

Aus den Eiern schlüpfen die Larven. Sie häuten sich mehrmals und wachsen dabei jedes Mal ein Stück. Die Larven sind kleine, aber effektive Räuber. Sie lauern zwischen Wasserpflanzen oder eingegraben im Schlamm. Sie besitzen eine besondere Fangvorrichtung, die sog. Fangmaske. Dabei handelt es sich um die umgestaltete Unterlippe, die nach vorne geschleudert werden kann. An ihrem Ende befinden sich zwei spitze Hacken, mit denen die Beute ergriffen wird. Zunächst stehen vor allem Einzeller auf dem Speiseplan. Mit zunehmendem Alter und zunehmender Größe erbeuten die Larven Wasserinsekten, Würmer und auch Kaulquappen.

 

Southern Hawker (Aeshna cyanea)

The blue-green Southern Hawker impresses not only with its appearance, but also with its art of flying. The approximately eight centimeters large dragonfly can reach a speed of 50 kilometers per hour thanks to its extraordinary flight apparatus - and even stop in flight and fly backwards.

 

The dragonfly species, the Southern Hawker, has specialized entirely in the Water Soldier, Stratiotes aloides, when laying its eggs and is therefore tied to its occurrence. The larvae hatch from the eggs. They shed their skin several times and each time they grow a little bit. The larvae are small but effective predators. They lurk between aquatic plants or buried in the mud. They have a special safety device, the so-called safety mask. This is the reshaped lower lip that can be flung forward. At its end there are two pointed hoes that are used to grab the prey. First of all, single-celled organisms are on the menu. With increasing age and size, the larvae prey on aquatic insects, worms and also tadpoles.