THE PRAYER (2021)

Installation, bestehend aus einem Film, einem Reliquienkasten und einer Fotografie.

THE PRAYER thematisiert den Akt des Gebetes und der Kontemplation.

Ein Gebet der Dankbarkeit für die regenerative Kraft der Schönheit, die uns umgibt. Eine Betrachtung und Sichtbarmachung der heilenden Energie, die das gesamte materielle Universum durchzieht. Eine Kontemplation über den Prozess der Herausbildung, des Zerfalls und der Neuformung.

Hintergrund der Arbeit ist die Auflösung von Traumata am Beispiel der Heilung von Kriegswunden in der Landschaft. Die Bilder des Films zeigen ein Biotop, das in einem ehemaligen Bombenkrater aus dem 2. Weltkrieg entstanden ist.

Der Soundtrack des Films wurde von zwei Pflanzen komponiert. Diese Form der Komposition verdeutlicht exemplarisch die Vielfalt, mit der die Natur sich uns mitteilt.

 

 

Installation consisting of a film, a reliquary box and a photo.

THE PRAYER addresses the act of prayer and contemplation.

A prayer of gratitude for the regenerative power of beauty that surrounds us. A contemplation and visualization of the healing energy that permeates the entire creation. A contemplation on the process of formation, decay and reformation.

The background of the work is the dissolution of traumas using the example of the healing of war wounds in the landscape. The images in the film show a biotope that was created in a former bomb crater from the 2nd World War. The soundtrack of the film was composed by two plants. This exemplifies the diversity with which nature communicates itself to us.